Kredit für Schulinfrastruktur genehmigt

Die steigenden Schülerzahlen bedingen die Erweiterung der Schulinfrastruktur.

Die Schule Lengnau ist von stark steigenden Schülerzahlen betroffen. Mit dem Umbau der alten Turnhallen in Klassenzimmer werden genügend Schulräumlichkeiten zur Verfügung stehen. 

Damit sich die Lehrpersonen an Ort auf den Unterricht vorbereiten können, genehmigte der Gemeinderat einen Kredit von Fr. 35'000.00 für 12 Lehrerarbeitsplätze im Campus ost (Zwischentrakt). Zusätzlich sollen 100 Einzelpulte und Stühle für Schülerinnen und Schüler zum Preis von Fr. 99'000.00 beschafft werden. 

Ab den dritten Klassen werden in den Schulzimmern neu interaktive Boards installiert. Zusätzlich müssen einige alte Boards ersetzt werden. Diese Kosten werden auf Fr. 130'000.00 veranschlagt.